Gonzo

See product options

Produktübersicht

Den Gonzo SR mögen nicht nur die typischen Zielfi sche fürs ‘Lighttackle’ wie Barsch, Döbel, Forelle, Aland sondern auch Zander, Hecht und besonders Rapfen finden immer wieder Gefallen an den kleinen Wobbler! Sein Laufverhalten ist ja wirklich etwas Besonderes. Dadurch, dass die Zweiteilung des Wobblers nicht gleichmäßig ausgeführt ist, sondern ein längerer voluminöser Vorderteil mit einen kurzen dünnen Ende, bekommt der Gonzo dieses hektische Bewegungsmuster im hinteren Bereich, und den ruhigeren Bewegungsablauf im vorderen Bereich. Sieht man sich den Bewegungsablauf dann im Wasser an, wird einen schnell klar warum dieser Wobbler so häufi g unter den Attacken der Räuber leiden muss. Ein kleiner Beutefi sch muss mit seiner Schwanzfl osse ordentlich Druck gegen die Strömung machen. Und genau das ahmt der Gonzo mit seinen Teasertail perfekt nach, und verleitet so die Räuber zum Zupacken. Die Anbisse sind immer vollster Aggressivität, und die Ultra scharfen und spitzen Drillinge verhindern sämtliche Fehlbisse. Der Gonzo fängt aber auch ohne ihn einzukurbeln! Ausgeworfen lässt er sich wunderbar in der Strömung auf einen Punkt halten, und erhält durch seinen Teasertail somit alle Aufmerksamkeiten der Räuber. Ein Hotspot lässt sich somit ideal ausfi schen. F = Floating Auf deutsch: Schwimmend! Diese Angabe bezieht sich ebenfalls nur auf das Au riebsvermögen des Wobblers. In diesem Fall schwimmt der Wobbler auf der Wasseroberfl äche und wird erst an Tauchtiefe gewinnen, wenn man ihn einholt. Dann kommt die Tauchlippe ins Spiel! Er wird auch immer bei Einholstopps au auchen. SR = Shallow Runner Auf deutsch: Flachläufer! Sie haben eine kleine Tauchschaufel mit Neigung nach unten. Ein solcher Wobbler wird niemals tief abtauchen, sondern flach arbeiten. Je nach Schaufelneigung nur 1 bis 2 Meter. Ideal, wenn man flachere Gewässer beangelt oder die Fische sich im oberen Drittel aufhalten.